Sonntag, 18. Dezember 2016

Meine Meinung zu " Himmlische Dämonen " von Elisa Joy

💖💜💖💜💖🤓💖💜💖💜💖

Meine Meinung zu...

"Himmlische Dämonen " von Elisa Joy

😍 mein drittes Dark Diamonds Buch und ich bin schon wieder total begeistert.
Und ja, ich weiss ich wiederhole mich , aber ich kann nichts dafür , wenn die Cover immer alle so unglaublich schön sind! Und dieses hier ist nun mal wieder besonders schön... Der gebeugt Mann ( Marius) mit seinen ausgebreiteten Flügeln mit diesem wunderschönen Licht im Hintergrund.... einfach traumhaft!!!!
Genau wie die ganze Story . Engel und Dämonen vereinen gut und böse in gemeinsamen Kindern, um einen weiteren Krieg zwischen Himmel und Hölle zu verhindern. Bis zu ihrem 25. Lebensjahr wissen diese himmlischen Dämonen jedoch nichts von all dem , da sie als Menschen auf der Erde aufwachsen. Der erste dieser himmlischen Dämonen ist Marius. Meiner Meinung nach vereint Marius die besten Eigenschaften von gut und böse in sich und ist damit der absolute Hottie 😍😍😍 *schnurr*
Caressa ist ein Engel ...Durch und durch . Sie ist so eine süße liebevolle Frau und gleichzeitig extrem mutig und stark. Ich habe sie genau so ins Herz geschlossen wie Marius.
Die ganze Story ist einfach super durchdacht, rund und glaubwürdig. Sie besticht mit absoluter Romantik und eine großen Portion Spannung!
Der Schreibstil der Autorin ist wunderbar locker leicht mit einer gewissen tiefgründigkeit. Ab der ersten Seite konnte sie mich packen und mitreißen.  Ich war gefangen und konnte nicht mehr aufhören zu lesen. Einfach toll.
Was mir besonders gut gefällt , ist im Prinzip die Moral der Geschichte.  Sie zeigt uns , das das Böse nicht nur böse ist und das Gute nicht nur gut . In jedem Bösen kann auch etwas gutes stecken und in jedem Guten kann auch etwas böses sein.  Die Welt ist eben nicht nur schwarz oder weiß. 

Alles in allem ist dieses Buch einfach nur toll. Wer also auf Fantasy, Romantik, Spannung , Engel und Dämonen steht, der sollte ganz dringend dieses Buch verschlingen ! Es lohnt sich absolut !!!!

Mittwoch, 14. Dezember 2016

Meine Meinung zu " Melody of Eden- Blutgefährten " von Sabine Schulter

Gestern Abend habe ich dieses tolle Buch zuende gelesen . Mein zweites Buch von #DarkDiamonds aus dem #Carlsen Verlag.  Und auch dieses Buch konnte mich total überzeugen.
Ich weiss, ich wiederhole mich , aber dieses Cover ist einfach nur genial. Geheimnisvoll und gleichzeitig liebevoll und drückt damit zwei wichtige Punkte der Geschichte aus ^^.
Ich hatte anfangs ein paar Zweifel , muss ich ehrlich zugeben, da ich ja doch schon einige Bücher über Vampire gelesen habe. Aber auch die Autorin Sabine Schulter hat es geschafft neue Aspekte der Blutsauger einzubringen und mich damit noch so einige male zu überraschen. Die Geschichte besticht durch eine zarte Romantik , viel Spannung und jede Menge toller Charaktere. Nicht nur die Protagonisten Melody und Eden habe ich sehr ins Herz geschlossen.  Melody ist lebensfroh, stark, mutig und doch verletzlich . Eden scheint zunächst unnahbar und etwas kalt, aber tief in seinem Herzen ist er ein gebrochener, verletzlicher und liebevoller Mann. Er ist wirklich toll. Dann ist da noch Ivy, diese kleine Vampirin habe ich genau wie den großen herzlichen Scott ganz fest in mein Herz geschlossen. Ich finde es immer toll, wenn auch die Nebencharaktere mit so viel Liebe geschrieben wurden .
Der wundervoll fließende und lockere Schreibstil der Autorin sorgt dafür , daß man ab der ersten Seite in die Geschichte eintaucht und einfach mitgerissen wird. Ich kann es kaum erwarten das es endlich weiter geht!!!! Ich hoffe ganz ganz bald !

Alles in allem ist das Buch einfach toll und ich kann es jedem Vampirfan empfehlen und auch solchen, die denken sie hätten genug von Vampiren ^^. Lest es unbedingt !!!!

Ich danke der Autorin für dieses Lesevergnügen . Und ich danke dem Carlsen Verlag und #Netgalley das ich ein Rezensions-Exemplar beziehen durfte!!!

Dienstag, 6. Dezember 2016

Meine Meinung zu " Letting go- wenn ich falle" von Molly McAdams

💖💜💖💜💖🤓💖💜💖💜💖

Meine Meinung zu....

"Letting go - wenn ich falle" von #MollyMcAdams

Hallihallo ihr Zauberhaften.
Wie immer zu später Stunde wollte ich euch noch mal meine Meinung geigen.

Diesmal geht es um dieses hübsche Schätzchen. 
Von der Autorin von " love and lies " Molly McAdams.
Ich muss zugeben, L&L hat die Messlatte ziemlich hoch gelegt , aber auch Letting go konnte sehr gut mithalten!
Fangen wir vorn an ^^
ich liebe das Cover , es drückt soviel Zärtlichkeit und Zuneigung und Verbundenheit und Liebe aus 😍 einfach toll.
Wie der Titel schon sagt , gemeinsam mit den Protagonisten Grey und Jagger fallen wir.... Wir leiden, wir trauern und wir erleben so viel Schmerz. Nur wenige Tage vor der Hochzeit stirbt Greys Verlobter und Jaggers bester Freund.  Ich habe so oft und so viel geweint bei diesem Buch . Aber es war auch unbeschreiblich schön, mit wieviel Stärke Jagger es schafft uns alle wieder aus diesem Loch zu ziehen. ( btw ich hab Jagger angeleckt, also : MEINS!!!!)
Jagger ist einfach bewundernswert .... Und heiß.  Er ist kein Playboy, kein Badboy, kein Arsch. Er ist liebevoll, verständnisvoll , humorvoll ( er ist ziemlich voll wie ihr merkt)und er hat so verdammt viel Geduld!!!! Ihm und Grey werden so viele Steine in den weggelegt , von Freunden und Familie. Werden sie das überstehen ? Werden Sie trotz allem zusammen halten? Tja , das müsst ihr herausfinden .
Molly McAdams hat einen tollen und mitreißenden Schreibstil, der einen von den ersten Seiten an gefangen nimmt. Nur an manchen Stellen war es ab und an ein wenig langatmig, aber das ist ok. Das darf auch mal sein . Dafür macht die Autorin es mit sehr viel Spannung und noch mehr Gefühl und Romantik wieder wett. Es ist wirklich toll und berührend . *seufz*

Also ich liebe es und werde mir noch weitere Bücher von Molly einverleiben ^^ .

Alles in allem bekommt dieses Buch eine absolute Leseempfehlung von mir und ich bin so froh das ich es über #Netgalley beziehen durfte.

Samstag, 19. November 2016

Meine Meinung zu "Black- das Herz der Panther" von Lana Rotaru


Hallihallo ihr Zauberhaften.
So eben bin ich mit diesem traumhaft schönen Buch fertig geworden. Leider subte/rubte es bei mir schon länger (#SchandeÜberMeineKuh) und ich bereue es wirklich sehr . Aber fangen wir mal vorn an....Beim Cover... *seufz* ich liebe es einfach ...So schön dunkel ,schlicht, nicht überladen und einfach passend zur Geschichte. 
Für mich war es das erste Buch , das ich von der lieben und wirklich zauberhaft herzlichen Lana gelesen habe ( jaha schon wieder #SchandeÜberMeineKuh)und auch das bereue ich 🙈. Sie schreibt toll! Fließend und locker leicht und einfach zum wegsuchten. Keine komplizierten verschachtelten Sätze, bei denen man am Ende nur denken kann " hä? Was wollte mir dieser Satz nun sagen? " . Auch hat sie hier eine besonders romantische Geschichte geschrieben , die einfach rund und schlüssig ist . Keine Logikfehler oder sonst etwas, was meinen Lesefluss gestört hat.
Ihre Charaktere sind toll. Mit viel Liebe hat sie die drei Protagonisten geschrieben und ich habe sie alle ins Herz geschlossen ...Und auch den ein oder anderen wichtigen Nebencharakter. Ich habe stark mit Lia mitgefiebert und gefühlt ... In manchen Dingen konnte ich ihre Entscheidungen verstehen, besonders auf die zwei Black Brüder *sabber* . Alex und Gray... Zwillinge und doch so unterschiedlich ...Und jeder auf seine Weise anbetungswürdig . Wobei ich sagen muss, manchmal musste ich hier an die Salvator Brüder denken ^^ (ist nicht negativ gemeint) . Besonders gut haben mir die Szenen mit den Indianern gefallen....Ich hatte das Gefühl, dort herrschte eine ganz besondere Atmosphäre. Am Ende blieb mein Herz ja mal ganz dezent für einige Sätze stehen ne...Daher freue ich mich auf die Fortsetzung und hoffe , das ich sie bald schaffe zu lesen. Ich will mehr von Gray...( der stellt im übrigen den Bubbi Christian Grey ganz gepflegt in den Schatten!) und von Alex.
Alles in allem ist der erste Teil der Black Trilogie durch und durch gelungen und ich kann es wirklich jedem Fantasy/Romantasy Fan empfehlen.  Lest es, ihr werdet euch verlieben und vor schwere Herzensentscheidungen gestellt😘

Ich wünsche euch eine zauberhafte gute Nacht

Samstag, 12. November 2016

Meine Meinung zu " Rebell- gläserner Zorn" von Mirjam H. Hüberli


So eben habe auch ich es endlich geschafft und dieses tolle Buch beendet.
Ich muss ehrlich zugeben, anfangs hatte ich leichte Startschwierigkeiten, die aber an mir lagen da ich kaum Zeit gefunden habe mich richtig einzulesen. 
Aber fangen wir doch mal vorn an, beim Cover 😍
Und mein Kopainski  (Gott) ist das ein tolles Cover!!! Ich liebe liebe liebe diese Farben und den Spiegel und einfach alles! Es ist wirklich wunderschön und passt so gut zu der Geschichte. 
Mirjams Schreibstil ist gewohnt locker flockig leicht.  Wunderbar zum einfach so wegsuchten. 
Ihre Charaktere sind einzigartig , interessant und außergewöhnlich. Ich habe Willow und Bo direkt ins Herz geschlossen , auch wenn Bo noch etwas verschlossen ist ( aber das bekommen wir schon noch hin 😉) .
So liebevoll wie die Charaktere ist auch die andere Welt gestaltet und beschrieben . Die Idee ist für mich neu und ich hatte es bisher in noch keinem anderen Buch gelesen , daher hat es mich sehr begeistert. Ebenso die Sache mit den Seelenzwillingen. Ihr fragt euch was es damit auf sich hat? Tja das müsst ihr selber herausfinden.
Die Geschichte besticht zunächst durch eine ganz liebevolle zarte Romantik . Dies ändert sich mit Bo's auftauchen.  Denn er bringt etwas geheimnisvolles in die ganze Sache. Die Stimmung der Geschichte schlägt dann nach einem tragischen und mitreißenden Vorfall ( ja , ich habe geheult) um und die Spannung übernimmt.  Diese Spannung bleibt dann auch bis zum Ende bestehen und man kann das Buch einfach nicht mehr weg legen.
Besonders gut gefällt mir der Epilog , denn dieser ist aus der Sicht von Bo geschrieben. Im Nachhinein denke ich , es wäre sogar interessant und schön gewesen auch seine Sichtweise schon zwischendurch zu lesen .

Alles in allem ist auch hier der zauberhaften Mirjam ein wirklich tolles Buch und traumhaft schönes Buch gelungen , das mich extrem neugierig gemacht hat auf die Fortsetzung, denn es sind noch sooooo viele offene Fragen 😱😱😱😱 ich bin gespannt ...Ich bin angerebellt....#ScheißeBinIchNeugierig

Samstag, 29. Oktober 2016

Meine Meinung zu " Ben & Helena " von Veronika Mauel


Ich bin noch immer ganz aufgewühlt und verheult.  Ich habe so eben dieses unglaubliche Buch von Veronika Mauel beendet.
Schon beim Cover beginnt meine Begeisterung.  Es ist schön und strahlt eine so zarte Liebe aus. Es ist zauberhaft und nicht überladen ( so wie mein Zitate-Bild dazu . Sorry aber ich konnte mich nicht entscheiden .)
Die Autorin hat mich von der ersten Seite an gepackt und in die Geschichte gezogen . Ich hatte das Gefühl mitten drin zu sein und habe die Geschichte gelebt und sie nicht "nur" gelesen. Ich habe so sehr gelitten . Besonders mit Helena , die sich die Schuld an dem Unfall ihrer kleinen Schwester gibt und daran langsam zugrunde geht ( Himmel, mir kommen schon wieder die Tränen) . Die traurige Stimmung wurde Dank Ben immer wieder aufgelockert , dank ihm musste ich doch öfter los lachen. Sie harmonieren perfekt , sowohl die Charaktere als auch, die jeweiligen Stimmungen . Ich liebe es, wie sie sich gegenseitig stützen und helfen, jeder auf seine eigene Art und Weise. 
Die ganze Geschichte hat mich wirklich tief berührt und total mitgenommen.  Sie hat genau die richtige Mischung Drama, Romantik und Humor und ist dabei so real gehalten , das man es wirklich lebt .
Es ist in keiner Weise für mich übertrieben . Natürlich gibt es ein gewisses hin und her , aber nicht so, das es nerven würde. 
Was ich besonders schön finde , auch bei Veronikas vorherigen Büchern , Kai & Annabell: sie machen einem Hoffnung . Hoffnung auf ein Happy end für jeden von uns.  Egal wie verkorkst man ist oder was für harte Zeiten man durchleben muss . Hoffnung darauf, daß man sein Happy end bekommt und verdient .

Alles in allem ist dieses Buch für mich zu einem richtigen #Herzensbuch geworden.  Also nicht nur eine absolute Leseempfehlung, nicht nur ein absolutes Must-Read und Highlight. Nein , es hat mich ganz tief im Herzen berührt und wird mich nicht mehr los lassen .
Lest es ! Unbedingt !!!!!

Mittwoch, 26. Oktober 2016

Meine Meinung zu " the evil me" von Stefanie Hasse

Und ein zweites Mal an diesem Tag sage ich : Hallihallo ihr zauberhaften ^^

Heute Nacht, nach Feierabend habe ich noch das neue Buch von der zauberhaften Stefanie Hasse zuende gelesen . Und puh... Diesmal fällt es mir wirklich schwer eine Rezension zu schreiben.  Dieses Buch ist so anders ...versteht mich nicht falsch , es ist nicht schlecht und es ist auch nicht so , das es mir nicht gefallen hätte. Es ist eben einfach anders . Mir persönlich fehlt hier etwas die Lovestory. Ihr kennt mich inzwischen, ich brauche das irgendwie 🙈 und in diesem Buch kommt es für meinen Geschmack ein wenig zu kurz . Dafür besticht dieses Buch mit absoluter Spannung ! Man muss einfach wissen wie es weiter geht ...Wer hinter all dem Steckt. 
Die Idee hinter dieser Geschichte ist so erschreckend real , denn ich habe noch lange darüber nachgedacht , das diese Zukunft, die Stefanie Hasse dort beschreibt , eines Tages Wirklichkeit sein könnte. Die Technik entwickelt sich weiter und weiter und es ist einfach nicht so abwegig, das es irgendwann möglich sein wird , sich etwas implantieren zu lassen , mit dem man sich vernetzt, Kontakte aufrecht hält und einfach alles steuert und das einfach , in dem man daran denkt . Genau so erschreckend real ist der Gedanke, das es Menschen geben könnte und wahrscheinlich auch geben wird , die so eine Technologie für sich ausnutzen wollen, einfach zu ihrem Vergnügen. 
Diese ganze Idee, die ganze Geschichte ist wirklich sehr gut durchdacht und absolut schlüssig .
Wie schon gesagt ist die Spannung im ganzen Buch immer auf einem sehr hohen Level. Und dank des tollen Schreibstils der Autorin fliegt man nur so durch die Seiten , kann und möchte das Buch nicht mehr aus der Hand legen .
Das einzige was mir wie schon erwähnt fehlte , ist die Romantik... Die Schnulze, denn diese spielt hier eher eine untergeordnete Rolle .

Alles in allem ein tolles und gelungenes Buch , das einen zum nachdenken anregt . Daher ist es für mich eine absolute Leseempfehlung!

Wer kennt es denn schon ? Und wie hat es euch gefallen ?

Meine Meinung zu "Straßensymphonie " von Alexandra Fuchs

Hallihallo ihr Zauberhaften 😘
Leider ist mir erst gerade eben aufgefallen, das die Rezi am Samstag wohl doch nicht hoch geladen wurde -.- Soooorryyyy . Aber durch die Messe habe ich es einfach verpeilt . Also heute noch mal neu.
Ich habe auf dem Weg zur FBM tatsächlich dieses wunderschöne Buch zuende gelesen 😍😍😍😍
Das Cover ist wirklich wunderschön, aussagekräftig und nicht überladen .
Der Schreibstil von Alexandra Fuchs ist einfach schön. Locker flockig fliegt man durch die Seiten . Keine verschachtelten Sätze, bei denen man drei mal lesen muss um zu erfahren was der Satz denn nun aussagen sollte . Mit viel Liebe und Herz wird man in eine tolle und gut durchdachte Geschichte gezogen und lernt wirklich tolle und liebevoll gestaltete Charaktere kennen . Nicht nur die Protagonisten Kat und Levi wachsen einem hier stark ans Herz  ( Levi 😍😍😍😍😍) sondern auch die Nebencharaktere. 
Die ganze Geschichte ist mitreißend von der ersten Seite an . Spannend, interessant , romantisch und ganz viel fürs Herz - damit besticht dieses tolle Buch und hat somit alles , was ein gutes Buch ausmacht .
Zunächst hatte ich gedacht , das es so ähnlich wie andere Geschichten sein wird, die von Gestaltwandlern handelt. Aber ich habe mich getäuscht.  Denn hier sind die Gestaltwandler keine geheimen Superhelden, sondern eben einfach Menschen, die sich in eine Tiergestalt verwandeln können. Sie sind dadurch nicht unnatürlich stark oder schnell . Und das finde ich erfrischend neu und gut.  Es macht das ganze ein Stück weit realer für mich ^^.
Besonders schön fand ich hier die Szenen, wenn sich Kat und Levi in ihre Tiergestalt verwandeln und sich jagen . Süß, lustig und einfach schön 😍.
Eines möchte ich auch noch besonders erwähnen: die zauberhafte Autorin , Alexandra Fuchs, hat nicht nur eine schöne Geschichte über Gestaltwandler , Liebe und Musik geschrieben, sondern auch gleich eine Band mit neuen Songtexten geschrieben . Tiefsinnig und gefühlvoll ziehen diese einen in den Bann und haben mir persönlich immer wieder Gänsehaut beschert. 

Für dieses rundum einfach tolle Buch gibt es von mir nicht nur eine absolute Leseempfehlung sondern es ist für mich ein unbedingtes Must-Read!!!!

Liebe Alexandra, ich danke dir sehr für dieses schöne Lesevergnügen! Ich bin schon sehr auf weitere deiner Bücher gespannt !💖💜💖💜💖

Wer von euch hat es schon gelesen? Wie hat es euch gefallen ?

Montag, 24. Oktober 2016

Meine erste Buchmesse ... Frankfurt 2016

💜💙💜💙💜 nach der FBM 💜💙💜💙💜

Hallihallo ihr Zauberhaften.  Ich bin gestern Abend gegen 23:45 Uhr endlich wieder daheim gewesen . Ich war so im Eimer 😂 aber ich muss auch sagen , es war grandios.  Ich habe an drei Tagen so unfassbar viele tolle Menschen kennen gelernt , neu oder auch bekannte von Facebook endlich mal persönlich.  Selten bin ich aus Halle 3 mal raus gekommen . Leider war ich zum Teil auch so überwältigt das ich kaum Fotos gemacht habe 🙈 sorry dafür #SchandeÜberMeineKuh.
Ich glaube ja, was euch mit am meisten Interessiert sind die Bücher die ich mitgenommen habe oder ?
Naja auf dem Foto seht ihr zum Teil die Bücher , die ich von Zuhause mitgebracht habe und signieren lassen konnte : road to Hallelujah und road to Forgiveness von der in Wirklichkeit noch zauberhafteren Martina Riemer 💜💙💜 zwei meiner Herzensbücher also... Und, für mich etwas sehr besonderes : meine Erstausgabe vom ersten Band der Verwandte Seelen Trilogie ( #IchFlippeMalGanzDezentAus) , die ich nun auch von der unfassbar tollen , lieben Nica Stevens signieren lassen konnte 😍😱😍😱😍😱😍😱😍 ( ich kann es immer noch nicht ganz glauben das unter anderem diese Beiden tollen Autorinnen direkt wussten wer ich bin , als ich meinen Namen gesagt habe , genau wie viele andere 😱😱😱😱 damit hätte ich nie gerechnet).
Außerdem könnt ihr auf dem Bild noch meine vier neuen #DrachenmondVerlag Bücher sehen 😍😍😍😍 von der ( ja ich wiederhole mich ) unfassbar zauberhaften, herzlichen Mirjam H. Hüberli " Rebell" ( #IchBinEineHelfendeRebellenelfe) , von der super lieben und süßen Martina Riemer " Monster Geek" , von der unglaublich humorvollen Nina MacKay " Rotkäppchen und der Hipsterwolf " und die und unglaublich wunderschöne Anthologie aus dem Drachenmond  " hinter Dornenhecken und Zauberspiegeln " , mit einem meiner Lieblingscover vom #Covergott Alexander Kopainski 💜💙💜 ( #Kopainskiholicer).
Dazu kommen unendlich viele Goodies, die ich in den nächsten Tagen mal sortieren muss 🙈. Aber ich kann euch sagen, ich bin mit langen Armen zum Hotel zurück gegangen und das jeden der drei Tage 🙈

Ich würde am liebsten jeden einzelnen hier aufzählen, den ich getroffen habe und über den ich mich so sehr gefreut habe, nur würde das leider den Rahmen sprengen , daher hier ein paar Beispiele, außerhalb der signierstunden und denen , die ich schon oben genannt habe :
Endlich !!!! Habe ich auch die zauberhafte liebe Julia Zieschang knuddeln und drücken können 😍😍😍. Über die am Boden sitzende Teresa Sporrer bin ich quasi zufällig gestolpert, was die Freude nicht gemindert hat. Dabei gleichzeitig auch noch die tolle Nika Lorenz  ( im Herzen ein Schneeleopard) und die süße Mii 💜💙💜.
Am Stand von Zauber zwischen Zeilen habe ich soooo viele liebe Autorinnen getroffen und sie alle sind wirklich sehr herzlich und lieb! Genau an diesem Stand konnte ich auch die liebe Liza finden und habe mich so sehr gefreut sie endlich auch persönlich zu treffen  . Außerdem bin zufällig der zauberhaften Sylvia Steele über den Weg gelaufen ( Immergrün Saga) und auch sie hat sich super lieb Zeit für mich genommen, in dem ganzen Rummel. Außerdem habe ich mich lange mit einer ganz lieben Autorin unterhalten, die ich bisher noch nicht kannte. Dafür bin ich um so glücklicher das sie mich angesprochen hat . Simone Süß ist, wie ihr Name, einfache eine sehr süße herzliche und liebe Person und ich bin wirklich froh das ich sie kennen lernen durfte, zusammen mit den anderen #ForeverAutorinnen. Außerdem hat mich auch die liebe Lana Rotaru ganz herzlich begrüßt und ich sie gleich noch mehr in mein Herz geschlossen.   Es war auch ebenso toll Sabrina , die Büchernixe, persönlich zu treffen und mit ihr gemeinsam die Messe zu erkunden .
Ich habe aber auch noch so unglaublich viele andere tolle Menschen bei den Signierstunden getroffen. Alle durchgehend lieb, herzlich und toll. Und es tut mir unendlich leid das ich jetzt nicht alle Namen nennen kann. Mir wird gerade selber erstmal bewusst wieviele es waren 🙈
Und zum Schluss habe ich gestern Abend noch eine ganz tolle Cosplayerin  ( schreibt man das so) am Bahnhof kennen gelernt und mit der ich die ganze Wartezeit und Zugfahrt über mich so toll unterhalten konnte.
Für mich war es ein unvergessliches Wochenende und ich danke jedem einzelnen den ich dort getroffen habe dafür, daß ihr es so unvergesslich gemacht habt.
Ich habe leider nicht alle getroffen die ich mir erhofft hatte , aber es war auch einfach übervoll 🙈 und ich einfach überfordert.
Ich denke es wird , wenn ich mal alles verarbeitet habe noch den ein oder anderen Nachtrag geben, aber für heute brauche ich ganz viele kuscheleinheiten von und mit meinen Hunden. 
Ich hoffe alle die auch auf der Messe waren hatten ein ebenso tolles Wochenende wie ich und alle , die Zuhause geblieben sind hatten auch ein schönes Wochenende. 
Ich knuddel euch alle ganz ganz doll!!!

xoxo
Eure Canni  😘😘😘😘😘

Sonntag, 16. Oktober 2016

Aktion Herzensbücher

Hallihallo ihr Zauberhaften.  Heute möchte ich euch ein wenig etwas über das Buch erzählen, was ich für die Aktion #IchLeseDeinHerzensbuchUndDuMeins lese. Die zauberhafte Julia Zieschang hat mir eines ihrer Herzensbücher vorgestellt und empfohlen, das ich dann bald lesen werden. Es liegt schon bei mir Zuhause und wartet darauf entdeckt zu werden. Im Gegenzug liest Julia eines meiner Herzensbücher und ich bin sooooooo nervös und aufgeregt wie sie es finden wird. Ob sie es auch so sehr lieben wird? Ob es sie auch so sehr berührt? Welches Buch das sein wird , erfahrt ihr nach der Messe bzw zum November hin auf Julias Seite.
Da ich ihr Herzensbuch ja noch nicht gelesen habe , habe ich Julia 5 Fragen gestellt die sie mir ganz lieb beantwortet hat und mich somit noch neugieriger gemacht hat . 
Die Antworten möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten....Also, los gehts:

1. Wie heißt dein #Herzensbuch und von wem ist es?
Julia: "Die Frau des Zeitreisenden" von Audrey Niffenegger

2. Worum geht es in diesem Buch ? (3-5 Sätze)
Julia: Es geht um den Zeitreisenden Henry und die Künstlerin Clare.  Henry kann aufgrund eines Zeitreisegens unfreiwillig sowohl in die Zukunft, als auch in die Vergangenheit reisen. Clare begegnet Henry das erste Mal im Alter von sechs Jahren, wo hingegen Henry 28 ist, als er ihr in der Gegenwart begegnet. Ihre Leben sind durch die verschiedenen Zeiten verflochten und Clare weiß, dass Henry ihre Zukunft ist. Henry kann allerdings auf seinen Zeitreisen weder die Zukunft noch die Vergangenheit verändern, was manchmal sehr tragisch ist, da bestimmte Ereignisse nicht verhindert werden können.

3. Wie oft hast du dein Herzensbuch schon gelesen?
Julia: Das Buch habe ich bereits fünf mal innerhalb von zehn Jahren gelesen.

4. Was macht es für dich zu deinem Herzensbuch? Was ist das Besondere?
Julia: Was es für mich zu einem Herzensbuch macht, ist die Tatsache, dass mich das Buch auch beim fünften Mal lesen noch genauso berührt wie beim ersten Mal. Bei anderen Büchern ist das nicht so, wenn ich bereits das Ende kenne. Aber hier muss ich jedes mal aufs neue weinen. Die Geschichte ist einfach magisch und beim Lesen wünsche ich mir jedes mal ich hätte auch einen Henry.  Es ist unglaublich spannend zu erleben , wie Zukunft und Vergangenheit miteinander verflochten sind. Das ist ein Buch , das etwas in mir bewegt hat und genau deswegen liebe ich es.

5. Warum sollte ich ausgerechnet dieses von deinen Herzensbüchern lesen?
Julia: Weil dieses Buch meiner Meinung nach noch viel zu wenig Menschen gelesen haben und ich mir wünsche, dass es dich genau so sehr verzaubert wie mich .

*seufz und grins * wetten , Julia hatte beim beantworten dieser Fragen ein lächeln auf den Lippen und ein glitzern in den Augen? Ich hatte es jedenfalls , als ich ihr die gleichen Fragen zu meinem #Herzensbuch beantwortet habe 😍

Ich hoffe ich kann es ganz bald anfangen zu lesen und freue mich schon so und bin sehr gespannt.

Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntagabend und ich knuddel euch ganz doll!!!

xoxo
Eure Canni 😘

Mittwoch, 12. Oktober 2016

Meine Meinung zu " im Herzen ein Schneeleopard" von Anika Lorenz


Einen wunderschönen guten Morgen ihr Zauberhaften.
Heute habe ich wieder einen Impress Titel für euch , den ich so eben beendet habe.
Ich muss sagen, ich war von Anfang an scharf auf dieses Buch. Das Cover gefällt mir sehr, aufgrund der zarten Farben und es ist nicht überladen oder übertrieben.
Außerdem geht es ja um Gestaltwandler und die finde ich immer sehr faszinierend .
Ich muss gestehen , ich hatte zu Beginn ein wenig startschwierigkeiten. Ich kam erst nicht so recht in die Geschichte.  Woran es genau gelegen hat kann ich noch nicht mal wirklich sagen, es könnte auch einfach an mir liegen. 
Die Protagonistin Emma habe ich allerdings sehr schnell ins Herz geschlossen. Sie arbeitet hart für ihren Traum zu studieren und Architektin zu werden. Als der heiße Nate dann in die kleine verschlafene Stadt kommt und ihr anbietet die Planung vom Umbau seines Hauses zu übernehmen habe ich mich richtig für sie gefreut . Auch Nate ist ein toller Protagonist , auch wenn man im ersten Band jetzt noch nicht sehr viel über ihn erfährt. Emmas Freundinnen hingegen mochte ich ganz und gar nicht und war froh das sie nur Randfiguren waren. Mir waren sie zu sehr Bitchi-Tussi  (sorry🙈) . Die Freunde von Nate hingegen fand ich wieder toll. Lustig und herzlich .
Die Geschichte an sich hat mich leider erst so richtig fesseln können ab ca 35-40% . Erst da baute sich für mich die Spannung langsam auf und man wollte mehr und mehr erfahren . Dazu beigetragen hat evtl der manchmal ausschweifende Schreibstil der Autorin. Für mich ab und an einen Ticken zu viel, aber darüber kann man meiner Meinung nach schnell hinweg lesen. Was ich besonders schön fand , waren die " tierischen Szenen " , also wenn man etwas aus der Sicht des Tieres erlebte. Auch da wurde viel beschrieben , aber irgendwie mit mehr ... Na wie sagt man denn.... Mit mehr pepp? ( klingt doof.. Und wenn mir was besseres einfällt ergänze ich das ^^)
Wie auch immer, diese Szenen wurden jedenfalls sehr schön realistisch dar gestellt und man hatte schon beinahe das Gefühl selber im Bewusstsein eines Tieres zu sein .
Wenn ich mich recht erinnere , ist dieses Buch das erste der Autorin und meiner Meinung nach auf jedenfall gelungen , auch wenn noch ein wenig Luft nach oben ist. Nichts desto trotz bin ich sehr gespannt wie die Geschichte weiter geht und freue mich sehr das wir nicht all zu lange warten müssen, da es schon im nächsten Monat den zweiten Teil geben wird 😍😍😍😍 yay ich freue mich 😍😍😍
Eine Leseempfehlung gibt es von mir trotz meiner kleinen Kritikpunkte, denn alles in allem ist es eine interessante gut durchdachte Story mit liebenswerten Charakteren und spannenden Geheimnissen. 

Wer kennt es denn schon ? Wie fandet ihr es?

Ich wünsche euch noch einen zauberhaften Tag und fühlt euch alle ganz lieb geknuddelt und gedrückt.

xoxo
Eure Canni

Samstag, 1. Oktober 2016

Meine Meinung zu "Mondprinzessin " von Ava Reed

Hach Mensch, ihr lieben ...Ich weiss nicht so recht wie ich hier eine Rezi schreiben soll, die diesem Buch gerecht wird .
Ich fange einfach mal vorn an... Das Cover ist traumhaft . Es ist schlicht , nicht überladen und doch so treffend und aussagekräftig . Ich liebe es . Das hat der Covergott Alex wieder einmal wunderschön hinbekommen.
Avas Schreibstil ist besonders. Auf der einen Seite ganz locker , leicht und fließend.  Fesselnd und mitreißend und dabei so tiefgründig. ( ich habe mal fast 8 Seiten meines Notizbuches mit Zitaten voll geschrieben.) Sie beschreibt diese neu erschaffene Welt detailliert aber nicht übertrieben . Es ist nicht langweilig oder langatmig . Dadurch fühlt man sich mitten hinein versetzt .
Auch die Charaktere sind mit sehr viel Liebe entstanden . Man lernt sie richtig kennen und schließt sie schnell ins Herz. Besonders Lynn , Tia und Juri haben es tief in mein Herz geschafft. Lynn , das Waisenkind ohne Familie und Freunde, ist so unglaublich stark und mutig und witzig.  Ich beneide sie sehr um ihre Stärke.  Ihre unfassbar zauberhafte Begleiterin Tia ist einfach ein wichtiger , süßer und lustiger Teil der gesamten Geschichte.  Und dann ist da der große, starke (heiße) Mondkrieger mit so viel Humor , Juri.  Ich liebe Juri! Er ist einfach ... *seufz und heul * er ist einfach etwas ganz besonderes und ich möchte auch einen...Bitte...Und eine Tia nehme ich auch gleich noch dazu .
Die ganze Idee der Geschichte ist grandios . Spannend, romantisch, überraschend und dramatisch . Ich habe mit den Protagonisten gelacht und mit gefiebert.... Und mein Gott, ich habe so sehr geweint ...naja eigentlich noch immer .
Leider habe ich einen kleinen Kritikpunkt, über den ich aber aufgrund von möglichen Spoilern nicht viel schreiben kann.... Ich sage daher nur so viel : ich persönlich , hätte mir ein anderes Ende gewünscht . Liebe Ava, ich hätte auch schon eine Lösung für mein Problem 😂.
Trotz allem ist dieses Buch im gesamten einfach unglaublich toll und ich empfehle es jedem. Trotz der kleinen Kritik ist es für mich ein persönliches Highlight.  Lest es selber und ihr werdet verstehen was ich meine ^^

Und heute ist auch das Taschenbuch erschienen. Die zauberhafte Ava sitzt gerade im Drachennest und signiert fleißig. Leider kann ich selber nicht dort sein weil ich jetzt gleich zur Arbeit muss .

Liebe Ava, danke das ich dein Buch lesen durfte und danke für diese unglaubliche bezaubernde Geschichte.  Sie ist wie du, etwas besonderes.

Wer hat es denn schon gelesen ? Wie hat es euch gefallen?

Fühlt euch alle ganz lieb geknuddelt und gedrückt 💖💜💖💜

xoxo
Eure Canni

Sonntag, 18. September 2016

Meine Meinung zu "Plötzlich Banshee " von Nina MacKay

💖💜💖💜💖🤓💖💜💖💜💖

Meine Meinung zu....

"Plötzlich Banshee" von Nina MacKay

Wuuuuuhuuuuuuu ihr zauberhaften auch ich habe es dank Netgalley lesen dürfen 😍😍😍 und was soll ich sagen ? Ich brauche es auf jeden Fall noch für mein Regal.  Es ist durch und durch einfach ein absolut gelungenes Buch .
Ich muss ehrlich zugeben, meine Erwartungen an dieses Buch waren aufgrund der enormen Vorfreude ziemlich hoch ... wurden aber auch alle erfüllt .
Wenn ich etwas kritisieren müsste ... hm... Ich glaube da gibt es nichts .
Angefangen beim wirklich tollen Cover ( ich liebe Totenköpfe) , über die mit sehr viel Liebe gestalteten Charaktere , bis hin zum grandiosen Schreibstil, bei dem ich mich fast nass gemacht hätte vor lachen.... Alles wirklich durch und durch genial. 
Bei den Charakteren gefällt mir besonders die spezielle Verbindung zwischen Alana und ihrem besten Freund Clay ( #Clay4Ever). Die zwei sind einfach klasse zusammen... Unterschiedlich wie sonst was , ergänzen sie sich einfach perfekt und ich möchte bitte auch einen Clay.
Alana selber ist eine tolle Protagonistin , die man aufgrund ihrer tollpatschigkeit sehr schnell ins Herz schließt. ( ich mag Menschen einfach die so sind ) Und doch ist sie eine so starke, mutige und aufopferungsvolle junge Frau, die ihr Leben wunderbar meistert.
Der Schreibstil von der wunderbaren Nina hat mich einfach umgehauen . Im wahrsten Sinne des Wortes ... Ich bin nämlich einmal vor lachen vom Sofa gefallen  (#NiesenStattKüssen). Sie schreibt einfach so locker leicht und zerrt einen ins Buch , man erlebt diese Geschichte ... lacht und freut sich mit den Charakteren, zittert, bangt und hofft mit ihnen. Man fliegt nur so durch die Seiten , erlebt die ganze Spannung, spürt die Schmetterlinge im Bauch bei der zauberhaften Romantik und man leidet...Man leidet so sehr bei der herzzerreißenden Dramatik .
Dieses Buch hat einfach alles , was ein Highlight-Buch braucht.  Es nimmt einen mit auf eine Achterbahnfahrt der Gefühle.  Lässt nichts aus ... berührt einen tief im Herzen und überrascht mit unerwarteten Wendungen. Auch wenn ich schon das ein oder andere Banshee -Buch gelesen habe, war dieses jedoch noch etwas anderes und neues .
Dieses Buch gehört für mich zu den absoluten Highlights des Jahres und ist daher sowas von dermaßen ein Must-Read!!!!

Wer es noch nicht kennt , sollte das schnell ändern .
Und wer es schon kennt, wie fandet ihr es? Brauchtet ihr auch Windeln?

Ich wünsche euch allen einen zauberhaften Sonntagabend. Alle die nicht arbeiten müssen , den wünsche ich ganz viel Erholung.  Alle die so ein "Glück" haben wie ich und daher jetzt bei der Arbeit sitzen: haltet durch...Feierabend kommt auch irgendwann!!!

Fühlt euch alle ganz ganz lieb geknuddelt und gedrückt  ( und vergesst nicht das Gewinnspiel!!!!)

xoxo
Eure Canni  😘😘😘😘😘🦄💨

Mittwoch, 7. September 2016

Meine Meinung zu "Beauty Hawk " von Andreas Dutter

Einen zauberhaften guten Abend euch allen.
Ich habe so eben dieses wirklich tolle und andersartige Buch beendet und bin sehr begeistert.
Ich muss dazu sagen , ich habe vorher noch kein Buch von Andi gelesen ...#SchandeÜberMeineKuh ... Aber ich finde seinen Schreibstil super 😍 locker flockig aus dem Leben aufs Papier gebracht, zieht Andreas Dutter  (Dütterli... fällt mir gerade so ein) einen einfach so , BÄMM, mit in die Geschichte....schleift einen mit nach England und ja, jetzt kenne auch ich mich ein wenig dort aus . Aus dieser realen Welt hat Andi etwas fantastisches gemacht und beide Welten, real und magisch, auf wunderbare Art zusammen gebracht.  Mit einigen Film und Serienanspielungen hat er mich ziemlich oft zum lachen gebracht und durch das ganze Buch zieht sich eine tolle Art von Humor, ohne das es ins lächerliche gezogen wird oder übertrieben ist .
Genau wie die Story sind auch die Protagonisten, schlicht und ergreifend alles andere als 08/15. Die Beauty, die ihr Leben aus Einsamkeit mit der Öffentlichkeit in sozialen Netzwerken teilt ist alles andere als die beliebte Tussi.  Und der besserwisserische Nerd , der alles andere als ein duckmäuserischer Stubenhocker ist. Beide sind mit so viel Liebe geschrieben und haben so tolle Persönlichkeiten das man sie einfach ins Herz schließen muss. Auch wenn mir eine Reaktion von Cecilia nicht gefallen hat, die ich hier aber nicht verrate um nicht zu spoilern. Aber diese Kleinigkeit ist echt nicht wirklich der Rede wert und daher ist es fix wieder vergessen. 
Die Story besticht mit einer großen Portion Spannung und Action , überraschenden Wendungen , viel Humor und einer wunderbaren Romantik . Zum Ende hin kommt auch noch etwas Drama ("Drama Baby) hinzu. Also im Prinzip alles was ein wirklich gutes Buch ausmacht ist vorhanden 😍
Und jetzt schauen wir noch mal kurz auf das Cover.... 💖💜💖💜💖 einfach nur traumhaft , oder? 💖💜💖💜💖

Alles in allem ist dieses Buch ein absolutes Must-Read und ich danke dem zauberhaften Andi das ich es lesen durfte!!!! Ich liebe es !!!💖💜💖💜💖 wer es noch nicht kennt, sollte ws unbedingt (!!!!) ändern und es suchten!!!

Wer kennt es schon? Und wie fandet ihr es?

Ich wünsche euch allen schon mal einen zauberhaften Abend. Fühlt euch ganz arg geknuddelt und gedrückt!

xoxo
Eure Canni 😘😘😘😘😘🦄💨

Meine Meinung zu "Die einzige Art Spaghetti zu essen" von Nicole Brausendorf

*seufz* ihr wunderbaren Buchverrückten....
Dieses Buch.... Es ist einfach wunderschön . Ich bin sowas von froh das mein Seelenzwilling mich zu diesem Buch gedrängt hat.
Der Klappentext verspricht nicht annähernd das, was einem wunderbares in diesem Buch erwartet. Als ich den Klappentext nämlich gelesen habe dachte ich erst " hmpf ....echt jetzt? Ne dreiecksgeschichte?" Aber wie gut das luna mich kennt und mehr als nur ähnlich tickt wie ich ...Wenn sie es mir wirklich wirklich ans Herz legt , dann sollte ich es ja wohl mal versuchen. 
Ich weiss gar nicht wo ich mit dem Schwärmen anfangen soll.... Allein der Titel hat mich schon zum schmunzeln gebracht ( ich liebe Spaghetti!!!) .
Die Autorin , Nicole Brausendorf hat einen wundervollen Schreibstil. Fließend leicht, mitten aus dem Leben aufs Papier gebracht und doch so herlich tiefgründig . Ich liebe es und war von Anfang an mitten in der Geschichte gefangen . Wollte es nicht mehr aus der Hand legen und bin nur so durch die Seiten geflogen .
Die Charaktere sind mit so viel Liebe geschrieben das man sie sofort ins Herz geschlossen hat . Und das unfassbar tolle sind die Protagonisten, die mal so ganz und gar nicht  08/15 sind . Liv , die kurvige , die denkt das sie mit ihrem Hintern in einem zu kleinen Stuhl stecken bleiben könnte und herlich sarkastisch sein kann. Und Leo, der coole Sonnenbrille tragende Typ, der in einer Band spielt und alles andere als ein Bad Boy ist. Ich bin echt verliebt in Leo.... Er ist so ein wundervoller Charakter.  Mutig , stark , selbstbewusst aber auch sensibel und sehr feinfühlig . Er ist einfach nur toll!!!!
Aber auch die Nebencharaktere sind mit soviel liebe entstanden . Die quirlige überdrehte Nessi und der einfach ganz ganz tolle, herzliche  Opi von Liv sind da nur zwei Beispiele.
Die Story besticht durch die absolute Romantik. Durch eine ganz zarte, neue und erste Liebe. Eine tiefe , berührende Verbindung .
Ich kann dieses Buch nur jedem ans Herz legen! Für mich ist es ein absolutes Must-Read und ein weiteres Highlight in diesem Jahr !!!! Lest es!!! Unbedingt !!!!!

Ich danke der wunderbaren Autorin für dieses tolle Lesevergnügen. Und dem Ullstein Verlag das ich es lesen durfte ( über netgalley) und natürlich danke ich meiner lieben Luna für diese Empfehlung . Ich danke dir, das du mir ein weiteres #Herzensbuch verschafft hast!!!!

Ich knuddel euch alle aus der Ferne!
Zauberhafte Grüße
Eure Canni 😘😘😘😘😘🦄💨

Montag, 15. August 2016

Meine Meinung zu " Alles was ich sehe" von Marci Lyn Curtis

"Was ist dein absolutes Ding?"

*heul*Ihr zauberhaften Bookies... Ich weiß noch gar nicht so recht wie ich meine Meinung zu diesem unglaublichen Buch in Worte fassen soll....Alles was ich sagen bzw schreiben könnte würde dem nicht gerecht.
Ich fange mal beim Cover an . Es ist schön , nicht überladen oder übertrieben und dennoch sagt es so viel aus.
Der Schreibstil der Autorin ist toll. Locker flockig zum weglesen und dennoch tiefsinnig und voller schöner Botschaften.
Die Charaktere sind so liebevoll gestaltete und so eigenwillig und jeder auf seine Art ganz einzigartig.
Die 17 jährige Maggie, die vor sechs Monaten erblindete hat mich ab der ersten Seite total gepackt. Sie ist zynisch, sarkastisch und wirkt unglaublich stark und selbstbewusst. Zumindest nach außen. Aber auch sie ist eine so sensible verletzliche Seele. Stärke beweist sie immer wieder aufs neue.
Als sie den 10 jährigen Ben trifft entwickelt sich eine so unfassbar tolle Freundschaft, von der man erst nicht denkt das es überhaupt eine werden könnte, schon allein wegen dem Altersunterschied. Aber Ben ist nicht einfach ein kleiner zehnjähriger Junge. Er weiß wie es ist mit einem Handicap durchs Leben zu gehen und doch hat er eine bewundernswerte Einstellung und bringt Maggie noch einiges bei. Ben ist einfach unglaublich und fest in meinem Herzen!
Bens Bruder Mason ist mindestens genauso unglaublich ...groß und stark aber mit einer unglaublich liebevollen Art. Er ist still und in sich gekehrt und man spürt seine Liebe zu seiner Familie ganz deutlich .
Die ganze Geschichte hat mich unglaublich berührt . Sie besticht mit Humor und Dramatik. Sie ist einfach so realistisch , greifbar und rund. Man taucht ein und erlebt alles mit. Man fühlt mit Maggie und man leidet manchmal so sehr .
Zum Ende hin habe ich nur noch geweint . Die Tränen haben mir dich Sicht genommen und es war schwierig weiter zu lesen ^^. Es hat mich tief berührt.
Ich kann nur jedem dieses Buch ans Herz legen . Auch wenn die Romantik nicht vordergründig ist , was mir ja eigentlich doch sehe wichtig ist, liebe ich dieses Buch . Ich habe es in mein Herz geschlossen .
Mir fehlen einfach die richtigen Worte. Daher sage ich euch nur noch : Ihr MÜSST dieses Buch unbedingt lesen!!!!
Ich gehe nun meine Tränen trocknen und gleich wieder arbeiten.
Ich wünsche euch allen einen zauberhaften Tag und knuddel euch alle ganz doll.

xoxo
Eure Canni :* :* :*





Meine Meinung zu " Hope & Despair ~ Hoffnungsnacht" von Carina Mueller

(!!! Achtung! Evtl. Spoiler wenn ihr den ersten Band nicht kennt!!!!)
Endlich die Fortsetzung und dann so ein Ende ??? Liebste Carina, das ist gemein *heul* und da muss ich auch dann direkt mal fragen : wann kommt der dritte Teil raus ????
Hach ihr zauberhaften Bookies.... Was soll ich sagen.... Eine ganz ganz tolle Fortsetzung ist das. Wie schon der erste Band von " Hope & Despair " besticht auch die Fortsetzung mit einem lockerleichten , herlich fließenden Schreibstil. Man taucht sowohl als Hope als auch als Despair in die Geschichte ein und ist ab dem ersten Satz wieder mitten im Geschehen. Die liebevoll gestalteten Charaktere schließt man ins Herz und man erlebt eine ganze Menge mit ihnen. Oft war ich überrascht und hätte mit einigen Wendungen nicht gerechnet. Toll finde ich auch , das man hier noch mehr die anderen Charaktere, die "Geschwister" von den Protagonisten kennen lernt . Besonders die Entwicklung der Jungs finde ich klasse und interessant mitzuerleben. Auch teilweise ihre Hintergrundgeschichte zu erfahren trägt dazu bei das man anfängt zb Hate in sein Herz zu lassen...vorsichtig aber dennoch beginnt man ihn ins Herz zu schließen. Und auch Treason hat mich oft zum schmunzeln gebracht ^^ . Schön ist aber vor allem die Entwicklung der Hauptcharaktere mit zu erleben . Sowohl Hope als auch Despair entwickeln sich und besonders schön finde ich ihre zarte, beginnende Liebe. Hatte ich im ersten Band noch gejammert das ich mir mehr schnulze wünschen würde , so kam ich hier voll auf meine Kosten. Aber nicht nur die Romantik hat hier zugenommen sondern auch die Spannung. Man fiebert mit....rätselt mit....zittert, bangt , hofft....freut sich mit den Protagonisten und leidet mit ihnen. Einfach toll.
Wer also noch zweifelt , den jenigen kann ich nur raten: schnappt es euch und taucht endlich ein in die Welt von Hope & Despair.... Es lohnt sich ! Von mir gibt es eine absolute und totale , zwingend notwendige Leseempfehlung!!!!


Meine Meinung zu " Shadow Twins ~ zwischen Himmel und Hölle" von Veronika Mauel

Ich habe auch dieses tolle Buch aus dem Hause ‪#‎Impress‬ zuende gelesen . Ich hatte bei der Release Party für die diesmonatigen ( kann man das so sagen?) Impress-titel beim Zitate raten Glück und durfte mir daher eines der Neulinge aussuchen.
Das Cover und der Klappentext von "Shadow Twins " hat mich so arg neugierig gemacht das ich es einfach haben musste !!!! Außerdem wusste ich von "Kai&Annabell" das ich den Schreibstil der Autorin toll finde ! Und so war es auch , ich bin durch die Seiten geflogen , unfähig den Kindle zur Seite zu legen, immer neugierig auf das was noch kommen mag.... Und was soll ich sagen , ich dachte ja , nach doch nicht ganz so wenig Büchern im Bereich Fantasy die ich schon gelesen habe , hätte ich quasi schon so ziemlich mal von allen möglichen Wesen gelesen und mich könnte nichts mehr überraschen... Engel, Vampire, Werwölfe, Dämonen und was sonst noch alles . Tja und die zauberhafte Veronika hat es geschafft mich doch noch zu überraschen . Die ganze Zeit hab ich gerätselt welches Geheimnis die Zwillinge umgibt , was sie denn sein könnten....Und am Ende dachte ich nur " oh ....An so etwas hatte ich ja nun gar nicht gedacht" . Ich finde es toll!!!
Die ganze Geschichte besticht durch Spannung und düsteren Geheimnissen . Dazu kommt noch eine zarte Romantik . Und ganz klasse kommt noch eine freche Berliner Punk-Göre hinzu, die nicht auf den Mund gefallen ist.
Alles in allem ist es für mich eine wirklich rundum gelungene Geschichte und eine absolute Leseempfehlung.
Vielen Dank , liebe Veronika, für schon wieder ein so tolles Lesevergnügen


Meine Meinung zu " Traummanncasting" von Kelly Stevens

:/ huhu ihr Lieben....
Also leider muss ich sagen, das ich ausnahmsweise mal daneben gegriffen habe in meiner Bücherwahl. Ich mag eigentlich nicht gern negatives sagen weil die Autorin mit Sicherheit viel Herz in ihr Buch gesteckt hat . Mich konnte es jedoch nicht überzeugen und auch nicht wirklich berühren .
Meiner Meinung nach, ist es so übertrieben Klischeehaft bezüglich dieser Castingshows wie zb "Der Bachelor " . Die Kandidatinnen, die eigentlich nicht wirklich auf den Traummann aus sind , sondern eher darauf bekannt zu werden und so weiter und so weiter . Ich würde zu sehr spoilern wenn ich es weiter ausführe .
Dazu kommen so sehr viele unsympatische Charaktere die man am liebsten an die Wand geklatscht hätte ( sorry , aber bei manchen Charaktere hätte ich das wirklich gern getan .)
Des Weiteren hat mir der ständige Sprung der Sichtweisen nicht gefallen ....Zwei Sichtweisen ok , vom weiblichen und männlichen Protagonisten , hätte ich gut gefunden . Aber ganz ehrlich... Fünf oder sechs verschiedene Sichtweisen fand ich persönlich nicht angenehm. So hatte ich leider oft das Gefühl die eigentlichen Protagonisten gar nicht wirklich kennen zu lernen. Das wiederum hat eben verhindert das ich richtig in die Geschichte eintauchen konnte. Manchmal fand ich auch einige Sichtweisen überflüssig und hätte gut und gerne drauf verzichten können .
Schade finde ich auch , das es der Geschichte an Spannung, Humor und wirklicher Romantik fehlte. Ein Hauch von ehrlicher Romantik kam leider erst weit gegen Ende des Buches auf und dann war es auch schon vorbei. Das fand ich dann wirklich schade .
Aber ich möchte nicht nur auf den negativen Aspekten rum reiten....
Das Cover zb finde ich schön, harmonisch und stimmig, passend zu der Story. Auch der Schreibstil der Autorin ist eigentlich gut . Fließend und leicht geschrieben, zum einfach weglesen.
Außerdem gefällt mir , wie die Autorin den Hintergrund der Protagonistin Maya eingebaut hat . Es ist ein aktuelles Thema und wird dort zwar sehr kurz aber interessant angeschnitten .
Alles in allem musste ich leider feststellen das dieses Buch nichts für mich war. Dies ist aber nur meine eigene und persönliche Meinung !!!!
Und ich hoffe das mir Autorin und Verlag diese nicht übel nehmen :( denn es tut mir immer sehr leid etwas negatives zu schreiben . Jeder Autor oder jede Autorin steckt sehr viel Herz in sein/ihre Bücher und daher tut es mir sehr leid .
Ich wünsche euch noch einen schönen Tag.
xoxo
Eure Canni



Meine Meinung zu " Luca & Allegra ~ Küsse keine Capulet" von Stefanie Hasse ( Achtung evtl Spoiler wenn ihr Band 1 noch nicht kennt)

Hallihallo ihr Zauberhaften.
Auch dieses wirklich tolle und berührende Buch habe ich nun beendet.
Im Normalfall schreibe ich euch ja direkt meine Meinung , auch wenn es mitten in der Nacht ist, hier jedoch brauchte ich eine kleine Verschnaufpause um meine Gefühle wieder unter Kontrolle zu bringen .
Hatte ich am Anfang des ersten Bandes noch leichte Schwierigkeiten mit Allegra bzw ihren Reaktionen auf manche Dinge , so waren diese im zweiten Teil der Luca & Allegra Dilogie gar nicht mehr vorhanden . Inzwischen bewundere ich, auch rückblickend betrachtet den Mut und die Stärke die sowohl Allegra als auch Luca immer wieder aufbringen müssen .Sie mussten immer wieder diese Rückschläge ertragen, so viel Schmerz und Leid und doch ist da immer wieder diese stark spürbare Liebe und eine unglaublich tiefe , berührende Verbindung . Ich weiss nicht mehr wie oft ich geweint habe, wie oft mein Herz zerschmettert wurde und wieder zu heilen begann.
Als am Ende des ersten Buches die beiden sterben dachte ich leider ich müsste die Autorin ein wenig hauen. Außerdem dachte ich nur " wie soll es denn dann in Band zwei weiter gehen ? Wie soll man die beiden wieder glaubhaft zum Leben erwecken?" Aber all diese Zweifel hat die liebe Steffi ganz schnell vertrieben. Sie hat es geschafft mich immer und immer wieder zu überraschen, sodass ich da saß, mit vor staunen geöffneten Mund und dachte "WTF?!?!?!" Und ich liebe es , Spekulationen anzustellen und am Ende doch noch total überrascht zu werden . Ich denke , das auch genau diese Momente einen süchtig machen und dafür sorgen das man das Buch so lange nicht aus der Hand legen kann, bis man durch ist .
Ich war eigentlich nie ein großer Fan von Shakespeare und Romeo und Julia daher war ich anfangs eigentlich recht skeptisch. Aber diese Geschichte ist einfach nur toll... romantisch , dramatisch und überraschend.... voll von wunderbaren, liebevoll gestalteten Charakteren die man (fast) alle direkt ins Herz schließt. Also, für mich steht fest, Luca & Allegra sind viel besser als Romeo und Julia <3 <3 <3
Ich danke der zauberhaften Steffi , das ich an der Vorableserunde teilnehmen durfte. Es war meine erste Leserunde überhaupt. Es war toll seine Emotionen mit den anderen teilen zu können und offen über alles reden zu können ^^.
Außerdem danke ich ihr auch für diese grandiosen Bücher die für mich persönlich ein absolutes Highlight des Jahres und ein unbedingtes Must-Read für jeden , der noch zweifelt!!!
Fühlt euch ganz lieb geknuddelt und gedrückt und geherzt .
xoxo
Eure Canni


Meine Meinung zu " HerzSeilAkt ~ Samtküsse unter den Sternen" von Mirjam H. Hüberli

Ich bin so froh endlich meine Meinung dazu auf euch loslassen zu können *.* also, los geht's:
Eigentlich lese ich ja überwiegend Romantasy und das meist auch noch Jugend... Daher ist "HerzSeilAkt " für mich ein ungewöhnliches Genre. Und dennoch hat es mich voll und ganz überzeugt und umgehauen . Meine Erwartungen waren leider ziemlich hoch , aufgrund des unfassbar schönen Covers und der Planerei im Vorfeld. Meist ist es ja so , dass man dann einen leichten Dämpfer bekommt , einfach weil die Erwartungen so hoch waren hatte ich ein wenig Angst das diese evtl nicht erfüllt werden können . Aber hier wurden all meine Erwartungen mehr als erfüllt . Ich liebe dieses Buch und Himmel , bin ich froh das ich dieses Buch auch bald als Print im Regal stehen habe. Ich liebe alles an diesem Buch. Den Schreibstil , das Design , die Charaktere.... Hier möchte ich mal anmerken , ich habe keinen "Ätz-Charakter " finden können. Mit so viel Liebe und Hingabe ist jeder einzelne Charakter entstanden . Und auch in der ganzen Story spürt man die Liebe. Mein Herz ging auf. Ich habe dieses Buch nicht einfach gelesen ( in einem Rutsch übrigens weggesuchtet - scheiss auf Arbeit oder essen oder so-) ich habe es mit erlebt. Und vor allem, und für mich am wichtigsten, mitgefühlt. ( stellenweise habe ich rotz und wasser geheult) Hier spürt man die Liebe in all ihren Arten (?) , ob es die Freundschaft , die Liebe zu den Eltern oder eben DIE WIRKLICH WAHRE GROßE LIEBE ist, all die Liebe spürt man einfach.
Ich finde die chaotische, kreative Mina toll. Ich denke in jeder von uns steckt eine Mina. Ich konnte mich in vielerlei Hinsicht mit ihr identifizieren und das macht sie einfach real und greifbar. Und Frederic ( ich hab ihn angeleckt , MEINS) ...*seufz* was soll ich sagen... Er findet immer die richtigen Worte die eine Frau sofort dahin schmelzen lässt. Er ist ein toller Charakter der sich von anderen Bookboyfriends dahingehend unterscheidet, das er eben kein Badboy ist, der nach außen ein Arschloch ist . Das gefällt mir eben besonders gut. Er steht zu seinen Gefühlen und weiß mit Worten umzugehen....* noch mal seufz*
Und dann ist da noch Miss Starlet... Miss Starlet hat einfach immer recht und wertet das Buch auf tiefgründige Art und Weise noch mal ganz anders auf. Außerdem ist Miss Starlet geheimnisvoll und überraschend. Ich liebe es.
Ich weiß schon gar nicht mehr was ich noch sagen soll, meinem Herzen sind Flügel gewachsen.
Dieses Buch ist einfach fabulös <3 <3 <3 ein echtes Highlight in meinem Jahr !!!! Absolutes Must-Read <3 <3 <3
Liebe Mirjam, noch einmal alles gute zum Bookbirthday und ich danke dir sooo sehr für dieses wundervolle Buch. Als eine deiner helfenden Elfen kann ich sagen , das ich stolz auf dich bin und stolz eine deiner Elfen zu sein . Ich habe dich sehr ins Herz geschlossen und knuddel dich ganz ganz doll aus der Ferne!!!!<3 <3 <3

xoxo
Eure Canni



Meine Meinung zu " Luca & Allegra ~ Liebe keinen Montague" von Stefanie Hasse

Nachdem ich mich jetzt ein wenig beruhigt und meine Tränen getrocknet habe kann ich euch endlich auch meine Meinung zum ersten Band von "Luca & Allegra " erzählen .
Zunächst möchte ich mal sagen , dass ich sehr froh bin so lange gewartet zu haben . Das lange warten hätte mich zerstört .
Ich muss ehrlich zugeben , das ich zunächst mit Allegra nicht ganz warm geworden bin . Es schien mir zunächst , als könne sie sich nicht auf die ganzen Ereignisse oder auf alle neuen Aspekte ihres Lebens einlassen. (Ich weiss gerade nicht wie ich es spoilerfrei erklären soll) . Es wirkt als würde sie einiges , für mich wichtiges verdrängen oder erst gar nicht drüber nachdenken . Aber wie gesagt , das war für mich eigentlich eher nur zu Anfang der Fall. Je weiter ich ins Buch eintauchte desto mehr habe ich sie ins Herz geschlossen. Die besondere Verbindung zwischen ihr und Luca ist zauberhaft und von Stefanie sehr schön beschrieben. Im gesamten hat die Autorin einen tollen Schreibstil, der einen direkt in die Geschichte zieht und alles miterleben lässt. Man fliegt durch die Seiten und fühlt was auch die Protagonisten fühlen . Freude, Liebe, Leid und Schmerz .
Auch hatte dieses Buch die perfekte Mischung aus Romantik, Drama und Fantasy.
!!!Achtung evtl leichter spoiler falls ihr noch nichts von diesem Buch gehört oder gelesen habt !!!
Das Ende hat mich dann mal ganz dezent zerstört . Das ich jetzt nicht (mehr) hier in einer Ecke am Boden hocke, meine angewinkelten Beine umfasse und mich heulend und schluchzend vor und zurück wiege ist eigentlich ein Wunder, denn mein Herz blutet und ist wund und ich hoffe das es ganz bald wieder geheilt wird.
Also , liebe Steffi , bitte bitte heile mein Herz. Nimm mir meinen Schmerz .
Achso und hier fehlt noch das : Alles in allem kann ich jedem , der Romantik und Drama gemischt mit Fantasy liebt, jedem der ganz große Gefühle liebt dieses Buch absolut empfehlen. Ihr müsst es lesen!
Fühlt euch lieb geknuddelt und gedrückt.
xoxo
Eure Canni



Meine Meinung zu " Mit dir verloren" von Alexandra Carol

Endlich habe ich dieses wunderschöne und wirklich tolle Buch beendet. Ich kann euch sagen , ich bin wirklich begeistert. Es ist ein sehr gut geschriebenes Buch , das mich von Anfang an gefesselt hat . Auch wenn man anfangs denkt das es die typischen Klischees erfüllt was das reiche, schöne Mädchen , das von Papi alles bezahlt bekommt und dem armen, unnahbaren Badboy mit der schweren Vergangenheit angeht . Doch man wird überrascht denn weder die eine ,noch der andere entsprechen den typischen Klischees und das wird im Laufe des Buches sehr schön klar. Auch die Entwicklung der beiden Protagonisten , die man miterleben darf , sind sehr schön und nachvollziehbar. Besonders berührt hat mich die Verbindung der beiden Hauptcharaktere, die weiter reicht als man anfänglich dachte.
Alexandra Carol hat alle Charaktere mit sehr viel Liebe geschrieben und beschrieben. Ihr schreibstil ist schön leicht und fließend aber auch tiefgründig. Ich hoffe sehr noch mehr von ihr zu lesen .
So sehr ich die Story liebe , einen kleinen kritikpunkt habe ich dennoch ... aber es ist nur meine persönliche Meinung ! Ich fand das Ende ein wenig kurz. Für mich persönlich hätte es ein wenig mehr sein dürfen ^^ ( hey ich wollte halt nicht aus der Geschichte aussteigen) oder aber ein Epilog wäre auch schön gewesen , denn mich interessiert es auf jeden Fall wie es weiter geht....oh... Vielleicht eine Fortsetzung wäre auch toll <3
Alles in allem möchte ich euch dieses Buch wirklich ans Herz legen. Es lohnt sich auf jeden Fall es zu lesen!!!!
Wer kennt es denn schon ? Und wie fandet ihr es ?


Miss Starlet

Hallihallo ihr zauberhaften <3 <3 <3
Heute möchte ich euch gerne etwas über ein unglaublich tolles Buch erzählen was vor kurzem erschienen ist.
Und zwar geht es um "HerzSeilAkt " von der wunderbaren, lieben , bezaubernden Mirjam H. Hüberli .
Ihr werdet in den letzten Tagen schon einiges über dieses Buch gelesen haben und das einzige was ich dazu noch groß sagen kann ist : Es ist unglaublich toll. Wunderbar romantisch , etwas dramatisch und ein Hauch geheimnisvoll <3 die perfekte Mischung meiner Meinung nach .
Ich möchte euch heute etwas mehr über eine , meiner Meinung nach doch recht wichtige Randfigur aus diesem Buch erzählen. ‪#‎MissStarlet‬ *Jubel Glitzer verstreu und Sternchen in den Augen hab*
#MissStarlet zieht sich mit ihrem Horoskop durch das gesamte Buch und hat einfach mal immer recht mit dem was sie schreibt . Wer jedoch hinter #MissStarlet steckt ist ein großes Geheimnis und natürlich werde ich dies hier auch nicht aufdecken ... das wäre ja mal ein richtig fieser mieser Spoiler.
Aber ich habe Mirjam mal ein wenig über Miss Starlet ausgefragt und diese Antworten möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten.

Als erstes habe ich Mirjam gefragt , wie sie denn auf die Idee zu Miss Starlet gekommen ist . Und hier ist ihre Antwort darauf :

" Also das war so. Vor etwa 8-10 Jahren flatterte täglich ein Horoskop in mein Mail-Postfach . Ich hatte keine Ahnung weswegen, denn ich hatte nie ein abonniert. Mit der Zeit fand ich es ziemlich witzig, weil es meist so formuliert war, dass ein gewisser Aspekt davon zum Tag passte. Plötzlich kam mir die Idee, das in einem Buch zu verwenden- quasi ein jeweiliger Hinweis zu jedem Kapitel, ein kleiner Teaser, der eine leise Vorahnung bietet. Das Horoskop war von gofeminin- die ich übrigens extra angeschrieben hatte, um zu fragen, ob ich eben jene Horoskop-Schnipsel verwenden dürfte. Nun ja, da du das Buch bereits kennst , weißt du , wie sie geantwortet haben ;) Nein, ich durfte nicht .
So recherchierte ich eine ganze Weile und überlegte mir einen passenden Namen, ohne dass ich irgendwelche Horoskopseiten kopierte - was ja nicht so einfach war. Aber auf diesem Weg entstand der Name #MissStarlet. "

Ich persönlich finde ja das Mirjam diese Horoskop- Schnipsel sehr authentisch hinbekommen hat . Sie hat es geschafft, dass es etwas über das Kapitel aussagt, nach Horoskop klingt aber trotzdem nicht vorweg nimmt. Also habe ich sie gefragt wie sie das geschafft hat , da ich es mir wirklich sehr schwierig vorstelle.
Und hier kommt Mirjam's Antwort :

" Uh, das war wirklich ziemlich schwierig . Ich hab die Schnipsel mehr als einmal umgeschrieben, sogar noch während des Lektorats. Deswegen freut es mich gerade ungemein, wenn du findest, dass mir dieser Spagat zwischen 'es soll nach Horoskop klingen' und 'es muss zur Geschichte passen' gelungen ist .<3

Im weiteren Gespräch , was quasi zu einem kleinen live Interview geworden ist , habe ich Mirjam auch gefragt , ob sie #MissStarlet als eine wichtige Figur in diesem Buch sieht. Da sie als Autorin ja quasi in die Rolle der Miss Starlet geschlüpft ist wollte ich , neugierig wie ich bin , auch gerne wissen ob sie denn selber auch so ein Horoskop-junky ist oder ob sie sich extra für ‪#‎HerzSeilAkt‬ in Recherchen über Sternenkonstellationen gestürzt hat.
Auch diese Antwort möchte ich natürlich nicht vor euch verbergen .

" Miss Starlet übernimmt im Buch eher eine Randfigur, weil sie lediglich durch die Schnipsel Platz einnimmt in der Geschichte, und auch wieder nicht . Ich kann aber nicht näher darauf eingehen - du verstehst ;)* kicher*
Was die eigene Horoskop-Begeisterung angeht -hm- ich schaue mir ein Horoskop an, wenn ich irgendwo in einem Wartezimmer sitze und mir mit einer Zeitschrift , die meist schon veraltet ist, die Wartezeit verkürze. Oder zum Jahreswechsel, wenn überall alle möglichen Sternentipps herumschwirren und es kein vorbeikommen gibt . Aber ich habe mich nicht sonderlich in Sternenkonstellations- Recherche gestürzt, weil ich das gewissermaßen schon als Kind mit bekommen habe . Ja, meine Mama hatte eine sehr ausgeprägte Horoskop-Phase * lach*"

Für mich "pimpen " die #MissStarlet- Passagen das Buch ziemlich auf . Es hält die Neugier des Lesers auf einen dauerhaft hohen Level und sorgt dafür, daß man das Buch nicht mehr aus der Hand legt.
Ich kann jedem, der auf Romantik steht das Buch #HerzSeilAkt nur empfehlen . Es ist , genau wie die Autorin , etwas ganz besonderes.
Wer wie ich das Buch schon vorab beim ‪#‎DrachenmondVerlag‬ bestellt hat bekommt sogar noch ein von Mirjam gemaltes Kleidchen , welches auch das wunderschöne Cover ziert.
Ich könnte jetzt noch Stunden lang weiter von diesem Buch schwärmen, aber das würde hier den Rahmen sprengen . Eines würde ich aber dennoch gern loswerden:
Liebe Mirjam , ich danke dir so sehr das ich eine deiner helfenden Elfen sein darf. Es bedeutet mir sehr viel . Auch für ein so unglaubliches Lesevergnügen möchte ich mich bedanken , das du uns mit HerzSeilAkt schenkst. Und ich möchte dir auch noch für die vielen netten "Gespräche" danken. Du bist ein unglaublich toller, interessanter und warmherziger Mensch und ich bin sehr froh dich kennen gelernt zu haben - und hoffentlich bald auch live und in Farbe auf der FBM ... fühl dich ganz lieb geknuddelt.
Auch alle anderen , die bis hier her noch gelesen haben sende ich ganz viele liebe knuddler
xoxo
Eure Canni



Meine Meinung zu " Rock Kiss" von Nalini Singh

Ich habe mein erstes " Rock Kiss" - Buch beendet und ja, ich bin mir im klaren das ich somit das dritte Buch zuerst gelesen habe . Aber hey, da wären wir schon mal beim ersten positiven Aspekt dieses Buches : Jedes Buch steht für sich und ist einzeln abgeschlossen. Man wird nur wenig gespoilert wenn man Band 1 und 2 noch nicht kennt . Mich persönlich hat das nicht gestört da ich es mir schon dachte , wenn ich mit dem dritten beginne .
Was mich hingegen schon ein wenig gestört hat war der Klappentext. Das , was dort beschrieben steht , zumindest das für mich wichtigste , passierte erst nach dem ich schon ca 40% des Buches gelesen hatte . Dadurch wirkte es ein wenig langatmig zu Anfang, schließlich wusste man ja was noch passieren würde. Ab da jedoch hat es mir schnell sehr viel besser gefallen. Es gab mehr Spannung und überraschende Wendungen .
Die Charaktere habe ich alle ( ja ok , ein paar doch nicht) schnell und sofort ins Herz geschlossen und ich weiss nicht welchen der Jungs aus der Band ich anlecken und mit "MEINS !" abstempeln soll bzw mag. Ach, scheiss drauf, ich nehm sie alle . Sie sind wirklich alle toll und dieser starke Zusammenhalt gefällt mir besonders gut .
Nach anfänglichen Schwierigkeiten ins Buch zu kommen ( diese können natürlich auch an mir liegen) , flog ich dann aber dennoch nachher nur so durch die Seiten. Es ist mein erstes Buch der Autorin und ich mag ihren lockeren , flüssigen Schreibstil.
Alles in allem ist es ein tolles Buch was ich weiter empfehlen kann. Ich werde auf jeden Fall auch die anderen noch lesen ( in welcher Reihenfolge weiss ich noch nicht) und freue mich darauf .
Ich wünsche euch noch einen zauberhaften Abend und eine gute Nacht mit zuckersüßen Träumchen.
xoxo
Eure Canni



Meine Meinung zu " Trommelfeuer" von Sabine Fischer

Ich gebe zu, nach all den ganzen "Rockstar-Schnulzen" war ich etwas skeptisch ob mich dieser hier noch begeistern konnte und doch kann ich ganz klar sagen : JA!
Hier ist es nämlich nicht so das übliche " super heißer Kerl macht super geile Musik in einer erfolgreichen Band und verknallt sich in das unscheinbare Mädchen von neben an das nichts mit der Musik anfangen kann...." oder ähnliches. Denn hier spielen Tessa und Richie beide in einer Band . Leben beide ihre Leidenschaft zur Musik aus . Das gefällt mir sehr gut . Auch der Schreibstil der Autorin, Sabine Fischer , hat mich überzeugt. Man fliegt gerade zu durch die Seiten und ist mitten in der Geschichte .
Auch ist "Trommelfeuer " kein "Bums-Buch" . Die Lovestory und die Musik stehen im Vordergrund ohne das die heißen Szenen übertrieben und übermäßig werden .
Zwar kann ich manche Gedankengänge von der Protagonistin Tessa nicht ganz nachempfinden ( wahrscheinlich weil ich aber auch nie in solchen Situationen war) , aber ich finde dennoch alles in allem ist dieses Buch wirklich eine tolle, schlüssige Geschichte mit glaubhafte und realen Charakteren die man schnell ins Herz schließt.
Von mir gibt es dafür eine absolute Leseempfehlung.
xoxo
Eure Canni



Mittwoch, 27. Juli 2016

Blog-Tour zur Phönix- Saga von Julia Zieschang ( inkl Gewinnspiel)


Hallihallo ihr wundervollen Book-Lover.
Heute macht die Blog-Tour zur "Phönix-Saga" von der zauberhaften Julia Zieschang halt bei mir *.*

Ich freue mich besonders euch ein paar Fakten rund um Julia und ihre Phönixe erzählen zu dürfen.
Hier kommen die 12 interessanten Phönix-Fakten <3

<3 Weil Julia noch kein Buch über Phönixe gelesen hatte dachte sie sich das es an der Zeit ist endlich etwas über diese wirklich faszinierenden Wesen zu schreiben... und so kam es zu der Idee der Phönix-Saga. ( und ich muss sagen, ich bin sehr froh das sie sich dazu entschieden hat *.*)

<3 Die Augenfarben der männlichen Protagonisten in Julias Büchern entsprechen Julias Süßigkeitenvorlieben. So sind Vincents Augen karamellfarben. (mhhhh jammi)

<3 Außerdem liebt Julia Zimt und Karamell und findet Vincent daher zum anbeissen. ( Ich hab ihn auch schon angeleckt) Aber sie liebt auch seinen Charakter und die Art wie er und Caro miteinander sprechen.^^

<3 Caros Lieblingssportart ist Joggen. (kann ich absolut nicht nachvollziehen )

<3 Doro ( und auch Julia) wird von zu vielen, oder von bestimmten Blautönen schlecht. (^^)

<3 Mara ist die häusliche und fürsorglichste Person in der dreier-WG und in ihr steckt am meisten von Julia selber. Beiden lieben es außerdem zu kochen und zu backen.  ( Mädels, kocht und backt ihr ruhig, ich denke wir finden genug Leute die es sehr gerne essen.^^)

<3 Caro vergißt grundsätzlich ihren Regenschirm. ( :/ das Problem kenne ich leider zu gut)

<3 Der Ursprung der Phönixe liegt im alten Ägypten und hat eine sehr interessante Geschichte. Mehr dazu findet ihr bei "Yvis kleine Wunderwelt", die sich im Zuge der Blog-Tour näher damit befasst hat.

<3 Feuerphönixe nennen ihre frostigen Rivalen liebevoll " Frostvögel". Die Eisphönixe hingegen bezeichnen ihren feurigen Gegenpart als " Feuerblut". ( Hach ja, da spürt man doch die "Liebe" ^^)

<3 Wenn Caro ihre Emotionen und ihr Temperament nicht unter Kontrolle hat , müssen auch schon mal Papierkörbe dran glauben und gehen in Flammen auf...oder Tischdecken...oder Handtücher... (ups^^)

<3 Vincents Zimmereinrichtung in schhwarz- weiß  entspricht ziemlich genau Julias Vorstellungen von einem gelungenem Interior-Design. 

<3 Die drei Mädels in der WG harmonieren trotz ihrer unterschiedlichen Charakterzüge perfekt miteinander und Julia und ich sind uns da einig, wir würden direkt einziehen. Besonders toll sind die lustigen Gesprächen mit Doro.



Das waren sie dann auch schon, die 12 Phönix-Fakten rund um Julia und ihre grandiose Phönix- Saga.

Damit sind wir noch nicht ganz am Ende, denn es gibt am Ende der Blogtour noch etwas wirklich ganz ganz tolles zu gewinnen:

Verlost werden 3 Goodie Sets + Schmucklesezeichen und ein eBook.

Platz 1: Goodie Set + Schmucklesezeichen + eBook nach Wahl der Phönix Saga...
Platz 2: Goodie Set + Schmucklesezeichen
Platz 3: Goodie Set + Schmucklesezeichen


Um dabei zu sein hinterlasst mir einfach unter diesem Beitrag einen Kommentar und sagt mir, was würde euch an den Phönixkräften besonders reizen? Und welche Phönixkräfte (Feuer oder Eis) hättet ihr dann am liebsten?

Teilnahmebedingungen
Teilnahme ab 18 Jahren oder mit Einverständniserklärung der Eltern.
Versand nur innerhalb von Deutschland, Österreich und der Schweiz. Für den Postversand wird keine Haftung übernommen.
Das Gewinnspiel endet am 28.07.2016 um 23:59 Uhr. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt man sich im Gewinnfall bereit, öffentlich namentlich am Ende der Blogtour genannt zu werden.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Keine Barauszahlung des Gewinnes möglich.
Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung mit Facebook oder Blogger und wird nicht von Facebook oder Blogger organisiert.

Mehr Chancen auf einen der Gewinne habt ihr natürlich, wenn ihr bei jedem Beitrag der Blogtour am Gewinnspiel teilnehmt.

Ich wünsche euch ganz viel Spaß und viel Glück.
Fühlt euch ganz lieb geknuddelt und gedrückt :*

xoxo
Eure Canni

Und hier findet ihr alle Beiträge bzw Links zu den Beiträgen der Blogtour

Dienstag, 12. Juli 2016

Meine Meinung zu " Falkenmädchen" von Asuka Lionera

Langsam habe ich nur irgendwie das Gefühl immer das gleiche über die Bücher der wundervollen Asuka zu sagen . Denn auch hier kann ich wieder nur meine absolute Begeisterung schreiben. Normalerweise bin ich immer skeptisch bei Buchreihen oder Mehrteilern, wo es sich im Prinzip um die gleiche Geschichte handelt bzw eine Fortsetzung einer Geschichte nur mit anderen Protagonisten , die zuvor Nebencharaktere waren.( versteht man überhaupt was ich damit meine) Hier ist es nicht die Fortsetzung sondern die Vorgeschichte. Obwohl ich wie gesagt bei sowas immer skeptisch bin ( weil ich eben die Protas aus dem ersten Buch immer schon ins Herz geschlossen habe und es komisch ist sie dann als Nebenfiguren zu sehen , ich glaube das ist einfach der Grund), so konnte mich das Falkenmädchen aber voll und ganz und absolut und total überzeugen meine Skepsis abzulegen . Ich liebe dieses Buch . Ganz im Asuka-Style konnte mich die Geschichte von der ersten Seite an fesseln und mitreißen. Und ja, sie hat mich mächtig zum heulen gebracht als der Vater starb ( kein spoiler weil steht im klappentext !). Dieses Buch besticht meiner Meinung nach durch die Dramatik. Es hat eigentlich eine dauerhafte Traurigkeit und es gibt vieles womit Miranda zurecht kommen muss. Wie schon in "Divinitas" hat Asuka es hier wieder geschafft die besondere Verbindung der Protagonisten , Miranda und Aeric, auf wundervolle und romantische , zaghafte Art und Weise zu schildern , so daß es für uns Leser einfach greifbar , real und vor allem herzergreifend ist.
Trotz der zeitlichen Sprünge, die manchmal im Buch vorkommen ( sowas wie "6 Monate später...") ist es eine runde und schlüssige Geschichte.
Nicht nur die Hauptcharaktere sondern auch die anderen wurden so liebevoll gestaltet und beschrieben das man sie ins Herz schließt ( ok , die meisten) und sie real für einen werden.
Schön finde ich auch, dass man ab einem gewissen Zeitpunkt nicht nur die Geschichte aus Mirandas Sicht erlebt sondern auch aus Aerics. So wird einiges einfach schlüssiger für uns Leser.
Alles in allem gibt es von mir eine absolute und ganz dringende Leseempfehlung für dieses Buch . Auch wenn ihr "Divinitas" noch nicht gelesen habt lohnt es sich , denn beide Geschichten stehen für sich und sind einzeln abgeschlossen . Ihr müsst es einfach lesen.
Und ins Regal muss es auch mit diesem traumhaften Cover 😍
Ich danke dir , liebe Asuka, das ich wiedereinmal in eine deiner Welten eintauchen durfte. Neue Freunde finden durfte und mich in diesem wundervollen Buch verlieren konnte. Danke für so ein schönes Buch !!!!


Meine Meinung zu " Eisphönix" von Julia Zieschang

Ich hatte die Ehre und durfte ‪#‎Eisphönix‬ schon ein paar Tage vorher lesen und ich weiss nicht wie ich ohne Spoilerchen eine gute Rezi verfassen soll 😭 vor allem möchte ich ja nicht das die ‪#‎PhönixSagaJungfrauen‬ zu sehr gespoilert werden. Das wäre echt voll übel. Daher , und ich hoffe Julia verzeiht mir , wird meine Meinung zu .......
Eisphönix von Julia Zieschang
nicht all zu ausführlich werden. Die anderen ‪#‎PhönixBloggerMädelz‬ sind bestimmt etwas erfahrener in dieser Sache und lösen es bestimmt geschickter.
So jetzt aber mal Butter bei de Fische ( warum sagt man das eigentlich?):
War ich schon vom ersten Teil der Phönix-Saga, ‪#‎Feuerphönix‬, begeistert, so habe ich mich in den zweiten Teil richtig verliebt . Julia hat es wieder geschafft mich von der ersten Seite an in die Geschichte zu ziehen und war so lieb und hat mich alles miterleben lassen. Ich habe so sehr mit meiner Namensvetterin gelitten 😭😭😭😭 sie hatte eine so schwere Zeit, besonders am Anfang . Aber zum Glück gibt es unseren Vinni😍 * seufz * und auch hier dachte ich es gäbe keine Steigerung zum ersten Teil und wieder habe ich mich getäuscht.( ‪#‎IchBrenneFürVincent‬) Er findet einfach im richtigen Moment die perfekten Worte und hat mich so zum heulen gebracht 😭😭😭😭😭 ( Julia ich möchte auch einen Vinni).
Aber nicht nur das hat sich zum ersten Teil gesteigert. Auch die Spannung hat um einiges zugenommen und man hatte einfach nicht die Möglichkeit ( und die Willenskraft) das Buch weg zu legen . ( scheiss auf schlaf oder Nahrung, wird eh alles überbewertet ).
🔥 Achtung ich fange an ein wenig zu spoilern 🔥 ( wer also nicht gespoilert werden mag liest bitte nicht weiter )

Überraschend fand ich , wie warmherzig ( haha) die Eisphönixe sind . Denkt man am Ende des ersten Teils noch das sie " die Bösen" sind , lag man auch da wieder falsch. Ich persönlich finde es toll . Genau wie bei den Feuerphönixen gibt es auch bei der frostigen Variante gute und nicht so nette . Und so langsam habe auch ich in dem Buch einen " ätz-Charakter" gefunden ^^ ich verrate aber nicht wer es ist .
Alles in allem hat Julia es geschafft mich zu überraschen und zu begeistern . Ein grandioser zweiter Teil der Phönix-Saga 💙💙💙💙💙💙
Wenn es im dritten Teil noch eine Steigerung gibt 😱😱😱😱😱😱 oh gott wo soll das nur hinführen ????
Das werden wir dann wohl in zwei Monaten raus finden 💜💜💜💜 denn dann geht es mit ‪#‎Sturmphönix‬ weiter 💜💜💜💜💜